Grenzenlose Telekommunikation für Senioren

Fast jeder will heutzutage überall erreichbar sein. Das gilt nicht nur für die jüngeren Generartionen. Auch immer mehr Menschen über 60 legen sich ein Handy zu, um bei Bedarf telefonieren zu können oder angerufen zu werden.

Wie in anderen Lebensbereichen auch haben ältere Menschen auch beim Mobilfunk aber andere Bedürfnisse als die jüngere Generation. Denn während die Entwicklung auf dem Handymarkt stets in Richtung von mehr Leistung und immer neuer Funktionen geht, wollen Senioren mit dem Mobilfunkgerät oft vor allem eines: telefonieren. Außerdem haben sie auch andere Anforderungen an das Gerät. Jüngere Menschen finde sich mit kleinen Tasten und Touchscreens gut zurecht. Ältere sind an deren Bedienung nicht so sehr gewohnt und tun sich damit schwerer. Das umso mehr, da Handys ja auch immer kleiner werden.

Viele ältere Menschen brauchen nicht möglichst viele Funktionen an ihrem Handy. Sie wollen weniger das neueste HTC ohne Schufa Eintrag. Für sie ist es wichtig, dass das Gerät vor allem leicht zu bedienen ist. Viele Hersteller gehen mittlerweile gezielt auf diese Bedürfnisse ein. Viele haben so ein spezielles Handy mit dem Namen Seniorenhandy im Programm. Die sind vor allem dafür da, möglichst einfach bedienbar zu sein. Statt unzähligen Funktionen steht im Vordergrund, dass man eine Nummer einfach eingeben und anrufen kann. Denn viele ältere Kunden wollen ein Handy vor allem darum, um im Notfall den Rettungsdienst oder die Familie benachrichtigen zu können. Außerdem haben Seniorenhandys oft ein größeres Display und größere Tasten, damit sie leichter zu handhaben sind.

Mit der Hilfe solcher Angebote wird es auch für ältere Menschen immer leichter, an der Welt des Mobilfunks teilzunehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>