RIM bringt neue Smartphones mit BlackBerry OS 7

BlackBerrys haben immer noch einen sehr hohen Marktanteil und sind besonders bei Businessnutzern beliebt. Die neusten Smartphones von RIM werden mit dem BlackBerry OS 7 kommen und versprechen eine tiefere Social Media Integration sowie einen schnelleren Browser mit besserer HTML 5 Unterstützung. Lesen Sie hier, welche Modelle RIM demnächst auf den Markt bringt.

Drei neue Curve Modelle im September

Im September wird BlackBerry Hersteller RIM drei neue BlackBerry Curve mit dem neuen Betriebssystem veröffentlichen. Die BlackBerry Modelle Curve 9350, 9360 und 9370 werden Hochleistungsprozessoren mitbringen. Eine wesentliche Neuerung ist der Near-field-Communication Chip, mit dem in Zukunft mobile Bezahlung möglich sein soll. Alle drei Modelle bringen zudem eine 5 Megapixel Kamera, sowie WLAN und GPS Unterstützung mit. Dabei kommen die Modelle mit einer typischen BlackBerry Optik mit Tastatur.

Zwei neue Torchmodelle im Anmarsch

Auch der BlackBerry Torch bekommt Nachwuchs. Mit den Modellen 9850 und 9560 bringt RIM erstmals zwei Torches auf den Markt, die komplett ohne Tastatur und nur mit Touchscreen auf den Markt kommen. Eigentlich sollten die neuen Torchmodelle mit dem Namen Storm veröffentlicht werden, aufgrund des Erfolges des Smartphones Torch 9810 und den vielen Misserfolgen mit der Marke Storm hat sich RIM umentschieden. Neben der fehlenden Tastatur sind die neuen Modelle zudem etwas schlanker. Zudem bringen der Torch 9850 und 9860 eine HD Kamera mit sowie ein Magnetometer, mit dem das Smartphone schnell zum eigenen Kompass wird.

RIM hat sozial aufgerüstet

Besonders bei der Software der Blackberry Smartphones hat RIM nachgerüstet. Das neue OS 7 kommt dabei auch für den Torch 9810. In dem System ist eine neue Version des Programms “Social Feeds” enthalten, mit dem in den Smartphones eine zentrale Anlaufstelle für soziale Medien zu finden sein soll. Sowohl Podcasts, als auch Twitter und Facebook Accounts sollen direkt in der Software abgerufen werden können. Zudem zeigt der integrierte Messenger mit der Foursquare Unterstützung den Ort an, an dem sich der Nutzer des Smartphones befindet.

Tagged on: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>